Thunfischaufstrich

Auch wenn es zahlreiche Gründe gibt davon abzusehen Thunfisch zu essen, ab und zu mögen wir es einfach eine gut ausgewählte Dose des Thunfischs der im eigenen Saft eingelegt ist zu öffnen und daraus einen leckeren Aufstrich zu zubereiten. Außerdem weiß man genau woran man is(s)t wenn man den Aufstrich selbst zubereitet.

Mit fein gewürfelten  Zwiebeln, einer Portion Tomatenmark und einer Portion Mayonnaise wird der Thunfisch vermengt. Gewürzt wird dann nur noch mit Salz und Pfeffer und eventuell ein paar frischen Kräutern. Ich bereite den Aufstrich grundsätzlich am Vorabend vor, so kann die Masse ordentlich durchziehen und schmeckt am nächsten Morgen sehr intensiv.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: