Lina macht Kartoffelkleckse

Wie schon so oft, blieb was vom Kartoffelpüree über. Da ich grundsätzlich abgeneigt bin, etwas so leckeres wie mein Püree wegzuwerfen, habe ich mir überlegt, das Püree mit einem Rest vom Spinat und leckeren Kräutern zu verfeinern. Nachdem ich ein Ei unter die Maße gerührt hatte, formte ich mittels eines Gefrierbeutels kleine Kleckse auf Backpapier und schob das Blech in den vorgeheizten Ofen.  Nachdem mir die Kartoffelkleckse lang genug im Backofen waren, konnten mein Liebling und ich nicht anders als das ganze Blech zu leeren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: